Über Faulheit, Feigheit, Unfähigkeit und Clean Code (07.04.) | Print |
Written by Lukas Ladenberger   
Monday, 25 January 2016 11:17

Im Jahre 2008 erschien das Buch Clean Code von Robert C. Martin. Vor sechs Jahren wurde die Clean-Code-Developer-Bewegung von R. Westphal und S. Lieser gegründet. Es ist Zeit, der Frage nachzugehen, in wie weit die Appelle an unsere Professionalität Wirkung zeigen und wie es mit unserem Entwickler-Wertesystem bestellt ist. Code-Untersuchungen und Umfragen zufolge sind bislang keine signifikanten Fortschritte, insbesondere bei kommerziellen Projekten, erkennbar. Woran liegt das? Gibt es da einen Systemfehler? Und wenn ja, welche realistische Möglichkeiten existieren, dem entgegenzusteuern?

Die Sprecher

Herr Dr. Reik Oberrath ist bei der iks Gesellschaft für Informations- und Kommunikationssysteme als IT-Berater tätig. Seine Schwerpunkte und Interessen in der IT sind Automatisierung von Prozessen, Ausarbeitung effizienter Teststrategien, Entwicklung gut wartbaren Quellcodes, Realisierung modularer Designs und Einrichten guter Kommunikationswege. Alle diese Punkte motivierten ihn zusammen mit Jörg Vollmer den Clean Coding Cosmos (www.clean-coding-cosmos.de) auszuarbeiten.


Jörg Vollmer ist freiberuflicher IT-Berater und verfügt über langjährige Erfahrung als Entwickler, Architekt und Trainer im Java-Umfeld. Seine Leidenschaft gehört dem Vermitteln von Software-Qualitäts-Bewusstsein.






Location

Heinrich-Heine Universität Düsseldorf, Hörsaal 5C, Anreise

Veranstaltungssponsor