SmartHome und IoT: Warum, Was und Wie? (21.05.) | Print |
Written by Lukas Ladenberger   
Friday, 24 April 2015 13:26

Internet der Dinge, Smart Home, Wearables oder wie auch immer man es nennen mag (klar, es gibt Unterschiede)… Es geht nicht in erster Linie um Geschäftsmodelle oder die neuesten Technologien, es geht viel mehr um Kreativität und das Finden (oder Erzeugen) von Bedürfnissen. Es geht um Innovation mit Nutzen. Sascha stellt dafür einen Prozess vor, der sowohl Ideenfindung als auch die praktische Umsetzung einbezieht. Denn dank dieses Prozesses kann fast (jeder) die zunehmende Vernetzung der Welt auf spielerische Art und Weise so mitgestalten, dass diese letztendlich auch von Bedeutung ist.

Dozent: Sascha Wolter ist Experte für die Planung und Umsetzung von geräteübergreifenden Anwendungen für das Internet der Dinge. Bereits seit 1995 arbeitet er als Berater, Dozent, Keynote-Sprecher und Autor – mit dem Fokus auf Verständnis, Innovation und Nutzen. Sascha gründete die User Group flashforum.de mit mehr als 100.000 Mitgliedern und organsierte von 2001 bis 2011 zahlreiche international renommierte Konferenzreihen wie die beyond tellerrand. Aktuell engagiert er sich als Vorstandsmitglied im Fachausschuss Usability & User Experience der BITKOM. Wenn er nicht gerade neue technische Möglichkeiten für die Deutsche Telekom AG im Bereich Connected Home erkundet, dann entdeckt er auf ungewöhnliche Weise mit seinen Kindern die Welt.

Location: Heinrich-Heine Universität Düsseldorf, Hörsaal 5C, Anreise