Eclipse Code Recommenders | Print |
Written by Jens Bendisposto   
Friday, 27 July 2012 00:00

Veranstaltungs-Sponsor: VersionEye

VersionEye VersionEye ist eine Suchmaschine für Software Bibliotheken. Folge deinen Bibliotheken um über neue Versionen informiert zu werden. Ausserdem kann VersionEye auch GitHub Repositories überwachen und die Entwickler über veraltete Abhängigkeiten im Projekt informieren.

versioneye.com

Eclipse Code Recommenders

Liest du noch [Quellcode] oder programmierst du schon?

Entwickler kennen das: Teams und Technologien ändern sich häufig, was unsere Burndown Charts und Projektkostenschätzungen innerhalb weniger Wochen zu Altpapier werden lässt. Um den ‚Brain Drain’ zu kompensieren und Einstiegsbarrieren abzubauen, planen Teamleiter daher einen guten Teil der Arbeitszeit ihres Teams dafür ein, Software zu dokumentieren, Reviews durchzuführen und Pair Programming zu betreiben, um so das Wissen wie man eine API korrekt verwendet im gesamten Team zu verbreiten und vor allem an Neulinge weiterzugeben. Wenn all das gelingt, ist es das (vermeintlich) Beste, was ein Teamleiter tun kann, um eine auf lange Sicht effektive Zusammenarbeit im Team zu ermöglichen. Code Recommenders aber zeigt, dass dem Teamleiter durchaus noch andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen...

Code Recommenders ist eine Erweiterung der Eclipse Java Development Tools, die den Code bereits existierender Anwendungen analysiert, daraus typische Benutzungsmuster ableitet, und dieses Wissen dann zum Beispiel in Form von

  • Intelligenter Code Completion,
  • Crowd-sourced API Dokumentation,
  • Stacktrace und Code Suchmaschinen,
  • und einiges mehr
  • wieder zurück eure Entwicklungsumgebung bringt. Code Recommenders wurde dieses Jahr von der Eclipse Community als Most Innovative Eclipse Project 2012 ausgezeichnet und seit Eclipse 4.2 Bestandteil der Eclipse IDE for Java Developers.

    Dozent: Marcel ist Project Lead des Eclipse Code Recommenders Projekt, Geschäftsführer der Ctrlflow GmbH, Eclipse 4 Trainer bei vogella.com und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Darmstadt.Sein Ziel ist Softwareentwicklern effizienter bei ihrer Arbeit zu unterstützen und mit Hilfe der Big (Software Development) Data IDEs intelligenter zu machen.

    Vortrags-Poster